Finale im Fernduell

Do-or-Die-Spiel für Erste

Für die Erste geht es im letzten Saisonspiel am Samstag ab 15:30 Uhr um alles: gegen den DJK SV Ost Memmingen braucht die Mannschaft einen Punkt, um nicht auf Schützenhilfe angewiesen zu sein. Denn parallel spielt der SV Ungerhausen mit zwei Punkten weniger gegen den TSV Kammlach. „Natürlich spürt man eine gewisse Anspannung. Das ist aber normal, wenn man so eine junge Mannschaft ist, wie wir es sind. Aber das ist eine gute Anspannung, die wir mit in das Spiel nehmen müssen“, sagt Abwehrchef Patrik Herkommer. Er weiß aber auch, dass es genug Spieler in der Mannschaft gibt, deren Erfahrung helfen kann: „Wir hatten das in den letzten Jahren ja schon häufiger, wenn auch auf der anderen Seite der Tabelle. Aber das ist in solchen entscheidenden Spielen dann kein Unterschied mehr. Da geht es um alles und das ist absolut geil!“

Zweite möchte Vorentscheidung

Auch für die Zweite könnte am Sonntag im Duell gegen den SV Bidingen eine Entscheidung fallen. Denn zwei Spieltage vor Schluss geht es weiterhin darum, wer am Ende noch in die Relegation muss. Nachdem der FC Blonhofen II zeitgleich auf den SV Oberostendorf trifft, wird einer der Konkurrenten auf jeden Fall keine drei Punkte holen. Das möchte der TSVO ausnutzen und möglicherweise den Klassenerhalt sichern. „Einen Sieg werden wir noch brauchen. Lieber erledigen wir das gleich dieses Wochenende, dann könnten wir nächste Woche mehr Ruhe haben. Zwei so Herzschlag-Finals können wir unseren Fans eigentlich nicht antun“, weiß Julian Gerlach. Zuversichtlich stimmen ihn dabei auch die letzten Wochen. „Auch wenn es gegen den Dritten geht: den Zweiten Irsee hatten wir am Sonntag am Rande eines Punktverlusts und hätten sogar gewinnen können. Wir müssen einfach nochmal so konzentriert und bei den Standards wacher sein.“ Anstoß ist um 15 Uhr in Bidingen.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge:

Alle News

Rowdies unter sich

Die Erste Mannschaft trifft auf einen ebenbürtigen Gegner – zumindest was die Kartensituation betrifft. Zweite spielt in Schlingen.