TSV Oberbeuren im Verletzungspech

TSV Oberbeuren im Verletzungspech

Schon vor Beginn der Spielsaison hat das Verletzungspech den Damen 40 des TSV Oberbeuren einen Strich durch die Rechnung gemacht.
 
Die Damenmannschaft der letzten Saison hatte sich den Damen 40 angeschlossen, so dass zunächst zwei Mannschaften gemeldet werden konnten. Nachdem sich allerdings im März und April gleich vier Spielerinnen langfristig verletzt haben, musste vergangene Woche die 2. Mannschaft noch vor Saisonauftakt aus dem Spielbetrieb der Südliga 4 zurück ziehen.
 
Die 1. Mannschaft startete am Samstag in Höchstädt in die neue Saison in der Landesliga 2 und feierte mit Stephanie Bittner und Karin Mayr deren Debüt in dieser Spielklasse. Mehr zu feiern gab es allerdings nicht – zum Verletzungspech kamen noch zwei krankheitsbedingte Ausfälle hinzu, so dass der Spieltag ohne Matchgewinn mit 0:9 verloren ging und nur Christine Hartig mit einem Satzgewinn ein kleines Zeichen setzen konnte. 
 
Etwas besser lief es für die Herren 50 in der Südliga 4 beim TSV Bertoldshofen. Im Ergebnis stand auch hier mit 2:4 eine Auftaktniederlage, jedoch konnte Neuling Christian Baunach am ersten Spieltag seiner Karriere sowohl das Einzel mit 6:4 6:4 als auch das Doppel an der Seite von Martin Dittberner mit 7:5 7:6 für sich entscheiden und sich so für die kommenden Spieltage empfehlen. 

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner