Bericht zum Hallenfußball Qualifikationsturnier der D-Jugend

Am vergangenen Sonntag fand in der Sporthalle in Marktoberdorf das spannende Hallenfußball Qualifikationsturnier der D-Jugend statt, bei dem der TSV Oberbeuren durch eine beeindruckende Mannschaftsleistung erfolgreich abschnitt. Der Grundstein für den Erfolg wurde bereits im ersten Spiel gelegt, als der TSV Oberbeuren auf die SpVgg Kaufbeuren traf. In einem hart umkämpften Spiel konnte sich die Mannschaft mit 1:0 durchsetzen, was den Startschuss für ein erfolgreiches Turnier bedeutete.

Die weiteren Spiele:
TSV Oberbeuren vs. FC Thingau 1:0
TSV Oberbeuren vs. SVO Germaringen 1:0
TSV Oberbeuren vs. SG Tannenbichl 3:1
TSV Oberbeuren vs. TSV Obergünzburg 0:0
TSV Oberbeuren vs. FSV Marktoberdorf 1:2

Durch diese Ergebnisse und den Sieg gegen die SpVgg Kaufbeuren, sicherte sich der TSV Oberbeuren den verdienten Platz bei der Allgäuer Meisterschaft, die am 10. Februar in Memmingen stattfinden wird.

Die geschlossene Mannschaftsleistung, kombiniert mit beeindruckendem Teamgeist, brachte die Spieler des TSV Oberbeuren auf den Weg zum Erfolg und lässt die Hoffnungen für das bevorstehende Turnier in Memmingen hochleben. Die Fans dürfen gespannt sein, wie sich die D-Jugend des TSV Oberbeuren bei der Allgäuer Meisterschaft präsentieren wird, und können sicherlich auf weitere spannende und erfolgreiche Spiele hoffen.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge:

Alle News

Derbytime zum Heimdebüt

Gegen den SV Mauerstetten möchte die 1. Mannschaft die ersten Punkte des Jahres holen. Auch für die Zweite steht ein Derby an.

Alle News

Ursachenforschung

Wieder bleibt die Erste ohne Punkte – diesmal wegen Unkonzentriertheiten. Die Reserve kriegt eine Packung beim Spitzenreiter.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner